Home
blog
neue-website-wa...

Neue Website - Was passiert mit dem Ranking bei Google?

Neue Website - Was passiert mit dem Ranking bei Google?

Lukas Mauser

Du spielst mit dem Gedanken, dir eine neue Website machen zu lassen, aber was passiert dann eigentlich mit deinem Ranking bei Google? Ist der ganze Traffic dann futsch und du musst nochmal von vorne anfangen? Das kann passieren, wenn ein paar wichtige Punkte beim Launch einer neuen Website nicht beachtet werden.

Wir klären, was mit deinem Ranking passiert und wie du dein Ranking nach einem Relaunch behalten, oder sogar verbessern kannst.

Grundsätzlich bleibt das Ranking einer neuen Website erstmal erhalten. Wenn sich aber die Seitenstruktur ändert und bestehende Links ins Leere laufen oder grobe Fehler auftreten, kann dein Google Ranking einbrechen. Änderungen, die Performance, das Design, die Strukturierung und den Inhalt der Website betreffen, können sich sowohl negativ, aber auch positiv auswirken.

Wann erfährt Google von deiner neuen Website?

Wenn deine Website erneuert wird, erfährt Google erstmal nicht direkt, dass die Seite neu ist.

Die Suchmaschine crawlt deine Seite in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen. Das hängt davon ab, wie viel Traffic die Seiten bekommen und wie oft sich relevante Inhalte ändern. Manche Seiten werden täglich gecrawlt, andere dagegen alle paar Wochen oder gar Monate.

Auf die Crawling Frequenz hast du nur begrenzt Einfluss. Du kannst Google über die Search-Console allerdings mitteilen, dass sich der Inhalt deiner Seite geändert hat. Dann wird diese auf eine priorisierte Crawling-Warteliste gesetzt. Wir haben es aber auch schon erlebt, dass es dann trotzdem 2 Monate gedauert hat, bis die Warteschlange abgearbeitet wurde.

In der Search Console kannst du selbst prüfen, wann deine Seiten das letzte mal gecrawlt wurden und andere wichtige KPIs, die dein Google Ranking betreffen, überwachen.

Weitere Infos bzgl. des Crawlings deiner Website von Google findest du hier.

Welche Parameter beeinflussen das Ranking?

Google rankt jede Unterseite deiner Website einzeln. Es gibt ein Ranking für deine Homepage, für deine Über Uns Seite, für deine Jobs Seite, für jeden deiner Blogartikel, deine Pricing Seite, usw.

Jede dieser Unterseiten rankt außerdem für verschiedene Suchanfragen, auch Keywords genannt. Deine Homepage könnte zu der Suchanfrage "Blumenläden in Berlin" auf Platz 1 auftauchen und zu "Blumen kaufen Berlin" auf Platz 12.

In das Ranking fließen hunderte verschiedene Parameter ein, die nicht alle öffentlich bekannt sind. Das Unternehmen First Page Sage führt seit 13 Jahren eine fortlaufende Studie durch, um herauszufinden, welche Parameter das Ranking am stärksten beeinflussen.

Quelle: First Page Sage

Zu den wichtigsten Ranking Parametern zählen:

  1. Relevanz - Ist deine Website die beste Antwort auf die Suchanfrage? Wer nach "Blumenläden Berlin" sucht, will wahrscheinlich vor Ort ein Geschäft besuchen, Blumen-Onlineshops passen hier nicht zu 100% auf die Suchanfrage.

  2. Domain Autorität - Hat dein Unternehmen im Themenbereich der Suchanfrage Expertise? Um das herauszufinden, checkt Google unter anderem, wie viele andere Seiten auf deine Seite verlinken und wie alt deine Domain ist. Neuen Domains, die es erst seit ein paar Monaten gibt, wird in der Regel nicht direkt vertraut.

  3. Technische Parameter - Ist deine Seite schnell, für Seitenbesucher und Suchmaschinen gut lesbar und auf auch für Handys und Tablets optimiert?

  4. User Parameter - Wie lange bleiben User auf der Seite? Worauf klicken sie? Wie hoch sind die Klickraten?

Gründe, warum der Suchmaschinentraffic einer neue Website massiv einbrechen kann?

Seitenstruktur hat sich geändert

Im Worst-Case-Szenario kann es passieren, dass der Traffic nach dem Relaunch komplett einbricht. Das ist zum Beispiel dann der Fall, wenn sich die Seitenstruktur ändert und Unterseiten, die vorher unter einer bestimmten Url zu finden waren, plötzlich nicht mehr da sind.

Die Links zu deiner Website bleiben bis zum nächsten Crawling gleich. Besucher, die auf diese Links klicken, tappen aber ins Leere. Der Traffic ist zwar nicht direkt futsch, aber von Besuchern einer Error Seite hast du auch nicht viel.... Und wenn Google das nächste mal crawlt und auf einer Error Seite landet, dann ist dein Traffic wirklich futsch!

Um das zu verhindern, bleibt im Optimalfall bei der neuen Website die Seitenstruktur erhalten. Falls gewisse Seiten aber umgezogen werden, sollte diese trotzdem noch da bleiben und auf die entsprechenden neuen Urls weiterleiten.

Technische Fehler haben sich eingeschlichen

Ein weiterer häufiger Grund für einen Einbruch sind Bugs, die im Zuge des Relaunches entstehen können. Das wirkt sich ähnlich aus, wie wenn die Seite umgezogen wird: Wenn der Bot auf einen Error stößt, wird auch die Seite erstmal nicht mehr indiziert.

Das Verzwickte dabei: Manchmal sind Fehler nicht auf den ersten Blick offensichtlich. Beim Test funktioniert noch alles, aber sobald die Seite scharf geschaltet wird, taucht der Error auf. Deshalb ist es unbedingt notwendig, nach einem Relaunch alle Funktionen gründlich zu testen und das Ranking am besten für ein paar Wochen in der Search Console im Auge zu behalten.

Die gute Nachricht ist, dass im Fehlerfall dein Ranking nicht dauerhaft verloren geht. Wenn Fehler behoben werden, kannst du die Seiten erneut bei Google einreichen und gewinnst den Traffic in der Regel schnell wieder zurück.

Weitere Risiken bei einem Relaunch

Diese zwei Worst-Case Szenarien sorgen unentdeckt für massive Trafficeinbrüche. Es kann allerdings auch passieren, dass die Website zwar technisch funktionsfähig ist, dein Traffic nach dem Relaunch allerdings trotzdem einbricht. Das ist dann der Fall, wenn sich andere wichtige Parameter ändern, die für dein Ranking relevant waren (siehe Parameter oben).

Beispiele:

  • Die neue Seite ist langsamer, als die alte. Besucher wollen nicht so lange auf das Ergebnis warten und auch Google will ihnen das nicht zumuten

  • Inhalt hat sich verändert: ein anderes Wording stößt bei deinen Besuchern nicht auf Resonanz. Sie klicken erst garnicht auf die Seite. Ein Zeichen für Google, der Inhalt ist nicht mehr so wichtig.

  • Usability: wichtige Funktionen sind nicht mehr da, wo sie vorher sichtbar waren. Der Besucher übersieht, weswegen er ürsprünglich geklickt hat und ist dann schnell wieder weg.

Wie kann sich das Ranking einer neuen Website verbessern?

Genauso wie sich dein Ranking beim Neustart einer Website verschlechtern kann, kann es sich auch verbessern. Webseiten altern und wenn diese nicht gepflegt werden, hat das ebenfalls negative Auswirkungen auf dein Ranking. Hier erfährst du mehr darüber, wann eine Website mal wieder neu gemacht werden sollte.

So können die oben genannten Parameter bei einer neuen Website auch zum positiven beeinflusst werden:

  • Die neue Website ist schneller, da sie eine neuere Technologie im Hintergrund verwendet

  • Inhalt: Der Inhalt trifft's noch passender, die neue Seite fesselt deine Besucher an den Bildschirm

  • Usabililty: Mit dem neuen Design fühlen sich deine Besucher nicht nur wohler, sie finden auch schneller genau das, was sie gesucht haben und allein die Bedienung der Seite macht einfach Spaß

  • Fehlerbehebung: Da wo vorher noch ein Error 404 stand, ist jetzt eine Weiterleitung auf passenden Content eingerichtet

Fazit

Google erfährt von deiner neuen Website, sobald sie von der Suchmaschine gecrawlt wird. Diese kommt alle paar Tage, Wochen oder Monate vorbei, abhängig davon, wie viel Traffic die Seite hat und wie oft sich Inhalte ändern.

Parameter, die dein Ranking beeinflussen sind:

  • Relevanz - Seiteninhalt passt zur Suchanfrage

  • Domain Autorität - Seite ist ein bekannter Player im Themenbereich der Suchanfrage

  • Technische Parameter - Seite ist schnell, gut strukturiert und auf allen Geräten gut lesbar

  • Nutzungsbasierte Parameter - Besucher klicken gerne und bleiben lange

Grundsätzlich bleibt das Ranking einer neuen Website erstmal erhalten. Wenn sich aber die Seitenstruktur ändert und bestehende Links ins Leere laufen oder grobe Fehler auftreten, kann dein Google Ranking einbrechen. Änderungen, die Performance, das Design, die Strukturierung und den Inhalt der Website betreffen, können sich sowohl negativ, aber auch positiv auswirken.

Wimadev Logo
Kontakt

Erreichbar Mo-Fr, 9:00 - 17:00 Uhr

für Google Ads zertifiziert